GBDE

Bedruckungsverfahren

Bei der PTR kommt neben dem Tintenstrahldruck- auch das Tampondruckverfahren zum Einsatz. Während der Tintenstrahldruck ein Verfahren ist, welches sich schnell und flexibel einsetzen lässt, muss jedoch eine geringere Konturtreue akzeptiert werden. Die einfache Handhabung ermöglicht eine kostengünstige Herstellung.

Das kostenintensivere Tampondruckverfahren weist eine erheblich höhere Konturtreue auf. Durch die Nutzung von Zweikomponentenfarben werden eine verbesserte Kratz- und Wischfestigkeit erzielt.

Werden besonders hohe Anforderungen an die Dauerhaftigkeit der Beschriftung gestellt, ist die Lasermarkierung eine sinnvolle Alternative.


zurück