GBDE

Gewinde - Federkontakte

Gewinde-Federkontakte werden hauptsächlich in der Automobilzulieferindustrie für das Prüfen von Kabelbäumen eingesetzt. Das Gewinde an Federkontakt und Hülse verhindert das sukzessive Herauswandern des Federkontaktes aus der Hülse, was im Kabeltest durch das spontane Öffnen des Prüfmoduls gefördert wird.
Unterschiedliche Baugrößen von Raster 1.27 bis 4.0 mm (50 mil bis 160 mil) mit unterschiedlichen Tastkopfformen und Kontaktdrücken bilden eine Basis für nahezu alle zu prüfenden Steckverbinder. Ein sich stetig  erweiterndes Angebot an Federkontakten für die Tiefenabfrage (Positionstest) rundet dieses Spektrum noch ab. Eine große Auswahl an Schraubwerkzeugen sowie Drehmoment-Schraubendreher erleichtern den Einsatz dieser Gewinde-Federkontakte. Da hier aufgrund sich stets ändernder Prüfbedingungen und Steckverbinder auch immer wieder neue Varianten erforderlich sind, bieten wir auch Federkontakte auf Kundenanforderung an. Unser Drehzentrum ermöglicht uns ein schnelles Reagieren auf Ihre  Anforderungen.


zurück